Bauteilgeprüfte Bodentreppen mit "eingebauter Sicherheit"


Die neue EnEV wird derzeit erarbeitet. Doch bereits die gültige EnEV von 2009 stellt hohe Anfor- derungen. Für Bodentreppen heißt das: geprüfter U-Wert, luftdichte Bodentreppe, luftdichter Einbau. Eine schlecht gedämmte, undichte Bodentreppe verschwendet 70 – 100 Liter Heizöl pro Jahr!

Dämmung, Luftdichtheit und Brandschutz – geht das? Prüfzeugnisse und Gutachten bestätigen: Mit Wellhöfer Bodentreppen ja. Denn hier ist die Kombination von WärmeSchutz und FeuerSchutz zulässig. Hervorragende Dicht- und Dämmeigenschaften bleiben erhalten und der Feuerwiderstand ist gewährleistet. Selbst für die kritische Einbaufuge.

Das geprüfte Deckenanschluss-System sorgt für die brandschutzgerechte und gleichzeitig luftdichte Ausführung der Einbaufuge zwischen Decke und Bodentreppe. Dies gilt für die Kombination von FeuerSchutz FS30 (von unten) mit WärmeSchutz 4D (U-Wert 0,78; a-Wert des Anschluss-Systems 0,02) ebenso wie für die beidseitig brandgeschützten Bodentreppen (FS30 2S, FS90 2S), die serienmäßig mit WärmeSchutz 3D (U-Wert 1,1) ausgestattet sind.



Entscheiden Sie sich für Sicherheit bei Ausschreibung, Einbau und Brandfall: Denn bei den bauteilgeprüften Wellhöfer FeuerSchutz-Produkten mit Anschluss-System ist der „Einbau inklusive“.

Das bauteilgeprüfte Anschluss-System sorgt ganz automatisch für einen prüfgerechten Einbau.

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch – Ihr BRANDSCHUTZ-Fachhändler vor Ort freut sich auf Sie!

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.wellhoefer.de - oder senden Sie uns einfach unser Antwortfax ausgefüllt zurück.



>>> Download Fachartikel "Bodentreppen in Brandschutzdecken"

>>> Download Prospekt Bodentreppen mit Feuerschutz

>>> Download Prospekt Kniestocktür mit Feuerschutz